Die Angst vorm Verfall

Barfuss
Das Südtiroler Onlinemagazin

Interview mit Alzheimer-Forscherin Barbara Plagg

Alzheimer hat die Forscherin Barbara Plagg schon lange fasziniert – und geängstigt. Der Umgang damit ist etwas, das gelernt werden muss. […]

Lesen Sie den gesamten Artikel hier!

Mehr Hilfe für alle Betroffenen

,

Musik vereint

Alle Opernliebhaber sind am Samstag, den 28. April 2018 zur bezaubernden Märchenoper „Cendrillon“ die live aus der Met in New York übertragen wird, eingeladen.

Die Alzheimervereinigung Südtirol ASAA organisiert dieses einmalige Erlebnis und lädt in der Pause alle Besucher neben dem Hör- und Sehgenuss, zu einem Umtrunk mit kulinarischen Köstlichkeiten ein.

Seien Sie dabei und lassen sich entführen in dieses besondere Werk in vier Akten von Jules Massenet. Das Libretto stammt von Henri Cain und basiert auf dem Märchen Cendrillon ou la Petite Pantoufle de verre (Aschenputtel oder der kleine Glasschuh) von Charles Perrault. Die Uraufführung fand am 24. Mai 1899 an der Opéra-Comique in Paris statt. Die Figur des Aschenputtels taucht in ähnlicher Form auch in Grimms Märchen auf. Weitere Komponisten haben sich des Themas angenommen. Hier ist im Besonderen Gioachino Rossinis Oper La Cenerentola zu nennen. Auch Walt Disneys Zeichentrickfilm Cinderella basiert auf diesem Inhalt.

 

Nähere Informationen zur Veranstaltung, auch auf Facebook!

,

Rund ums Vergessen

,

Den Betroffenen Lobby sein

Vollversammlung ASAA

Freitag, 13. April, 14.00 Uhr
am Hauptsitz (Saal B)

Programm der Vollversammlung:

  • Begrüßung und Eröffnung der Versammlung durch den amtierenden Präsidenten Ulrich Seitz und Vizepräsidentin Edith Moroder
  • Verlesung und Genehmigung Tätigkeitsbericht 2017
  • Finanzbericht und Genehmigung der Jahresabschlussrechnung 2017  
  • Tätigkeitsvorschau 2018 
  • Genehmigung des Haushaltvoranschlages 2018
  • Allfälliges

Als Höhepunkt der Vollversammlung wird ein Runder Tisch zum Thema „Rund ums Vergessen“ stattfinden, an dem prominente Gäste wie Landeshauptmann a.D. Dr. Luis Durnwalder, der Journalist Dr. Ettore Frangipane, das Ehrenmitglied der SVP-Landesfrauenleitung Martha Ebner sowie die Unternehmerin Laura Piovesan Schütz teilnehmen. Die Moderation übernimmt die Journalistin Beatrix Unterhofer, welche seit einiger Zeit mit großem Erfolg den Südtiroler Seniorentag mitgestaltet.

 

Hier einige Bilder dazu:


Zwischen Wahn und Wirklichkeit

,

Tagung, 17. März 2018

Der Club Ipazia des Zentrum Auser / Vssh und ASAA Alzheimer Südtirol Alto Adige
organisieren die Tagung:

Die Fähigkeit über die eigenen Güter, den eigenen Besitz im fortgeschrittenen Alter zu verfügen
Rechtliche Aspekte, klinische Bewertungen und ethisch-soziale Auswirkungen

Samstag, den 17. März 2018 von 9.00 – 13.00 Uhr 
Repräsentations-Saal der Gemeinde Bozen, Gumergasse 7
Moderator: Alberto Faustini, Direktor der Zeitung Alto Adige

Programm der Tagung:
09.00 | Registrierung der Teilnehmer
09.15 | Grußworte der Behördenvertreter
09.30 | Präsentation: Elio Fonti, Präsident Auser, Ulrich Seitz, Präsident ASAA 10.00 Rechtliche Absicherung der älteren, schutzbedürftigen Bevölkerung: Von der Vorsorge bis zur Verteidigung des Opfers, RAF. Fava, Anwaltskammer der Autonomen Provinz Bozen
10.30 | Die Fähigkeit, über die eigenen Güter zu verfügen: Aspekte in der technischen Bewertung und in der Wahrnehmung von Gefahren Dr. M. Piccolin, Rechtspsychologe, Sachverständiger am Landesgericht Bozen und Mitglied in der Psychologenkammer der Autonamen Provinz Bozen

11.00 | Coffee break

11.15 | Von der Symptomatik bis zu den Ursachen Dr. P. Ferrero, Psychologe, Psychotherapeut, Psychologenkammer Autonome Provinz Bozen, Berater der Vereinigung „Gli amici“
11 .45 | Fragen und Stellungnahmen aus dem Publikum
13.00 | Abschluss der Tagung

Freier Eintritt
Aufgrund der begrenzten Plätze, wird um eine Voranmeldung gebeten bei AUSER/VSSH, T 0471 20 05 88 oder bei ASAA, Grüne Nummer 800 660 561  

 

Hier können Sie den Flyer downloaden!