Aktueller Alzheimer ­Europe Bericht

Alzheimer Europe hat eine kürzlich veröffentlichte Diskussionsgrundlage zum Thema Sex, Gender und Sexualität vorgelegt. Der Bericht untersucht, wie sich diese Themen auf den Alltag von Menschen mit Demenz auswirken.

Schwerpunkt ist die Anerkennung und Bekämpfung von Vorurteilen, Diskriminierung und ­Ungerechtigkeit, nicht nur gegenüber marginalisierten Minderheitengruppen, sondern auch gegenüber Frauen, die in den meisten Ländern die Mehrheit der ­Bevölkerung ausmachen.

Frauen, die mit der Alzheimer-Krankheit leben, sind einer „dreifachen Gefährdung“ durch Stigmatisierung im Zusammenhang mit Alter, kognitivem Verfall sowie Geschlechterstereotypen und -vorurteilen ausgesetzt.

Diagnose Demez mit 49

Demenzkranke: Die PatientInnen werden immer jünger.

DADO TREFFEN IN SÜDTIROL

Die deutschsprachigen Alzheimergesellschaften im Austausch

Alzheimer-Monat September

Vorträge und Podiumsgespräch

Unsere Sponsoren