Ist Demenz weiblich?

Warum gerade Frauen besonders gefährdet sind, an einer kognitiven Störung oder Demenz zu erkranken

65% der Demenzbetroffenen sind weiblich. Bei der Alzheimererkrankung sind 2/3 der Patient:innen Frauen. Welche Faktoren an der weiblichen Gehirngesundheit und dem individuellen Risiko für eine Demenzerkrankung beteiligt sind, lesen Sie auf den folgenden Seiten. 

Infoveranstaltung: „Vergessen oder Demenz?”

Konkrete Hilfestellungen für Angehörige

Dolomiten: „Hilfe für Demenzpatienten“

Volksbank unterstützt Verein ASAA

„Wir müssen Angehörige stärken und absichern“

Pflegende Angehörige brauchen mehr Hilfe.

Unsere Sponsoren