5 x 5: Weltseniorentag im Zeichen der Kultur

1. Oktober: Die fünf Meraner Seniorenwohnheime und fünf Kulturträger bieten einen neuen Blick auf die Stadt

Einen etwas anderen Blick auf Meran bieten die fünf Meraner Seniorenwohnheime am Tag der Senioren, Dienstag, 1. Oktober, gemeinsam mit fünf städtischen Kulturorganisationen. Unter dem Motto „5 x 5“ sollen Meranerinnen und Meraner aller Altersstufen ihre Stadt aus einem neuen Blick sehen – jenem von alten Menschen.

Zum diesjährigen Tag der Senioren am 1. Oktober haben sich Kultur und Soziales in Meran kurzgeschlossen, um die Bürgerinnen und Bürger nicht nur auf die Arbeit der Meraner Seniorenwohnheime aufmerksam zu machen, sondern sie grundsätzlich für das zentrale Thema des Alterns und eine seniorengerechte Stadt zu sensibilisieren. So sind den ganzen Nachmittag über und auch am Abend fünf Kulturinitiativen geplant, die die Meranerinnen und Meraner dazu auffordern, ihre Stadt mit neuen Augen zu sehen. Alten.

Auf dem „5 x 5“ Programm stehen ein geführter Stadtspaziergang und Filmvorführungen, eine Schreibwerkstatt und Literaturveranstaltungen, die allesamt das Leben im Alter thematisieren und verschiedene Zugänge dazu bieten. Die Aktion ins Leben gerufen haben die fünf Seniorenwohnheime der Passerstadt – Eden, Pitsch, Martinsbrunn, Villa Carolina und Bethanien – gemeinsam mit Kunst Meran, dem Frauenmuseum, dem ost west club, Mariania857 sowie dem Filmclub.

Zielgruppe der „5 x 5“-Events sind Meranerinnen und Meraner aller Altersstufen und Sprachgruppen, die Teilnahme an den Initiativen ist kostenlos. „5 x 5“ bleibt dabei aber nicht die einzige Initiative der Seniorenwohnheime zum Tag der Senioren. Wie gewohnt bieten die Heime auch eigene Programme für die Bewohner, mit denen dieser ganz besondere Tag Jahr für Jahr gefeiert wird.