Bester Song des Jahres

Ein gerade eingetroffener Brief aus Lüneburg freut nicht nur die Empfängerin, sondern auch die Auftraggeber: Alfred Monsorno und die Vereinigung ASAA-Alzheimer Südtirol.

Die Deutsche Popstiftung hat nämlich die Kalterer Liedermacherin und Sängerin Barbara Zanetti mit einem der ersten drei Plätze des 37. Deutschen Pop & Rock-Preises 2019 für die Kategorie „Bester Song des Jahres“ (englischsprachig) ausgezeichnet. Es handelt sich um „Run for Life“, den Barbara Zanetti für das der Alzheimer-Vereinigung gewidmete Marathon-Projekt von Alfred Monsorno geschrieben hat.

Der Champion wird demnächst mit seinen Söhnen nach New York aufbrechen: Am 3.November ist es so weit, und alle Freunde, Weggefährten und Sponsoren fiebern mit. Barbara Zanettis Song ist, wie sie sagt, „eine Hymne an das Leben“; er beschreibt den Traum, das Abenteuer zu wiederholen – Monsorno tut das nun 40 Jahre nach seinem ersten Auftritt in New York – die Motivation zu finden, hoch zu halten und alle Kraft zusammenzunehmen, um das Leben und die Bewegung zu feiern. Die Single erschien am 1.August 2019 und wurde weltweit auf allen großen Musikplattformen verbreitet.

Dass sie der sozial engagierten Musikerin nun diesen begehrten Preis einbringt, macht auch den Präsidenten der ASAA Ulrich Seitz, die Vizepräsidentin Edith Moroder und das ganze ehrenamtliche ASAA-Team stolz und glücklich. Die Preisverleihung findet am 14.Dezember in Siegen statt. Zuvor aber ist Barbara Zanetti noch in die Theaterproduktion „Im Treibsand – Loslassen“ eingebunden, mit der die ASAA in Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Bozen ihren 20.Geburtstag begeht. Dafür hat die Sängerin das berührende Lied „Dein Leben“ komponiert, das sie bei der Pressekonferenz der VBB erstmals vorgestellt hat. (ehm)