Datum: 18. Dezember 2020

Uhrzeit: 17:00

Ort: Stiftsbasilika Kloster Neustift

Gottesdienste für dementiell erkrankte Menschen und deren Angehörige

„Der Herr selbst zieht vor dir her. Er ist mit dir. Er lässt dich nicht fallen und verlässt dich nicht.“

Dtn 31,8

Die Zahl der Demenzerkrankungen nimmt laufend zu. Die Erkrankten werden meist in entsprechenden Einrichtungen oder zu Hause von ihren Angehörigen betreut. Die alltäglichen Herausforderungen und Schwierigkeiten bleiben für das Umfeld dabei oft verborgen. Viele Erkrankte und Angehörige können am gesellschaftlichen Leben nicht mehr aktiv teilnehmen und bleiben für ihre Mitmenschen unsichtbar. Zudem ist das älter werden in unserer Gesellschaft vielfach mit negativen Themen besetzt.

Wir möchten dementiell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen wieder in die Mitte der Gemeinde holen, weil wir davon überzeugt sind, dass die Liebe Gottes auch, oder gerade jene Menschen umfängt, die alt, krank und gebrechlich sind. Die Erkrankten können dadurch Gemeinschaft erfahren und an ihre vertraute Glaubenspraxis der Vergangenheit anknüpfen. Es ist ja gerade die Erinnerungsarbeit, die zu den fördernden Maßnahmen bei dieser Form der Erkrankung gehört.

Termine:

Fr. 18. Dezember: Thema Weihnachten

Fr. 12. März: Thema Fastenzeit

Beginn: jeweils 17:00 Uhr in der Stiftsbasilika Kloster Neustift

Anmeldung erforderlich:

Bildungshaus Kloster Neustift

0472 835 588 oder bildungshaus@kloster-neustift.it

www.bildungshaus.it